Загрузил wroni

Ин.яз немецкий

Реклама
Задание 1. Выберите соответствующую форму Konjunktiv
II.
1. ... wir früher diese Wertpapiere ...!
würden ... kaufen
hätten ... gekauft
wären ... gekauft
2. ... wir die Rechnung ohne Verzug ...!
hätten ... beglichen
würden ... begleichen
wären ... beglichen
3. ... wir keine Absatzschwierigkeiten!
hätten
wären
würden
Wir ... gerne mit Firmen in Finnland in Verbindung
...!
a) würden ... treten
b) möchten ..
treten c) wären ...
getreten
Es ... falsch, die wichtigen Seiten der Leitung nur auf Fragen
der ökonomischen Stimulierung zu beschränken.
a) wäre
b) würde
c)
möchte
Sicher ... heute die Methoden der Selbstkostensenkung anders
... .
a) würden ... gliedern
b) hätten ... gegliedert
c)
würden
...
gegliedert
7. ... wir die Waren im Voraus ...!
wären ... bestellt
würden ... bestellen
hätten ... bestellt
8. ... diese Ware ohne Mangel!
hätte
würde
wäre
9. Wir ... von italienischen Textilfabriken Angebote ... .
möchten ... einholen
wären ... eingeholt
hätten ... eingeholt
10. ... wir früher das Geschäft ...!
hätten abgeschlossen
wären ... abgeschlossen
würden schließen
Ohne Erfüllung dieser Aufgabe ... die Entwicklung der
gesamten Produktion nicht möglich.
a) wäre
b) hätte
c)
würde
Vielleicht ... es möglich, einen Vertreter der Firma mit den
diesjäh­ rigen­ Mustern an uns zu schicken.
a) würde
b) wäre
c)
könnte
Задание 2. Вставьте глаголы, данные в скобках в
Konjunktiv II.
Wann kommt die Ware? — Ich weiß noch nicht. ________
gerne in zwei Wochen ________, aber das hängt von der
Herstellung ab. (können, liefern).
Wir ________ Ihnen dankbar, wenn Sie uns die Ware so bald
wie möglich schicken ________ (sein).
Über eine Bestellung ________ wir uns ________ (freuen).
Ich ________
(sprechen).
gern
mit
Herrn
Möllemann
________
Herr Möllemann, ich ________ die Bestellnummer korrigieren
(mögen)­.
6. Unser Berater ________ Sie in etwa zwei Wochen besuchen.
An welchem Tag ________ Sie Zeit? (können, haben).
Задание 3. Сформулируйте просьбу более вежливо.
Употребите при этом Konjunktiv II.
Образец: Tür zu! — Würden Sie bitte die Tür schließen?
Fenster auf!
Was wollen Sie trinken?
Geben Sie mir den Zucker!
Wollen Sie noch ein Dessert?
Zahlen!
Ich komme morgen bei Ihnen vorbei!
Informieren Sie mich über die weitere Entwicklung der
Produk­ tion.
Buchstabieren Sie Ihren Namen!
Schicken Sie uns Ihre Preisliste zu!
Wir wollen mit anderen Firmen Kontakt aufnehmen!
Задание 4. Вставьте союзные слова придаточных
определительных,
выражен-ные
относительными
местоимениями der, die, das в соответствую-щем падеже.
Die Firma sucht einen Partner, ________ daran interessiert ist,
den Vertrieb ihrer Waren im asiatischen Raum zu organisieren.
Wir wären Ihnen dankbar, wenn Sie uns eine Firma nennen
könn­ ten, ________ sich für uns als Ansprechpartner eignet.
Es handelt sich hier um ein Unternehmen, ________ in der
Lage ist, die Produkte auf dem asiatischen Markt einzuführen.
Die meisten Firmen, ________ wir unseren Katalog
zuschicken, haben Bedarf an moderner Bürokommunikation.
Der Prospekt, ________ Sie gestern bei uns angefordert ha­­
ben, enthält­ alle wichtigen Informationen über unsere
Kommuni­­ kativsysteme.
Leider sind die Preislisten, ________ wir Ihnen letzten Monat
zu­ geschickt haben, nicht mehr aktuell.
Auch in Zukunft werden sich die Firmen, ________ Sie ein
Son­ derangebot gemacht haben, an Sie wenden.
Задание 5. Образуйте сложноподчиненное предложение с
придаточным опре-делительным.
Den asiatischen Markt kennen wir seit langem sehr genau. Sie
wollen sich über den Markt informieren.
Unsere Firma ist ein Großhandelsunternehmen. Das
Unternehmen besteht schon seit 12 Jahren.
Oft werden die Aufträge nach politischen Kriterien vergeben.
Um die Aufträge konkurrieren Weltfirmen.
Unser Beratungsingenieur könnte mit Ihnen einen Termin
verein­ baren. Im September ist er in Taiwan.
Wir verkaufen moderne Telefonanlagen. Die Anlagen genügen
den höchsten Ansprüchen.
Der Betrag ist in vier Wochen fällig. Leider können wir den
Betrag nicht vollständig begleichen.
Das Unternehmen ist mit seinen Produkten international
präsent. Seine Kreditwürdigkeit wird geprüft.
Die Untersuchung wird in der Fachpresse veröffentlicht. Ihr
Erge­ bnis ist für niemanden überraschend.
Die Geräte müssen leicht programmierbar sein. Am Design der
Geräte wird noch gearbeitet.
Das Logo der Firma ist international bekannt. Über die
Werbe­ kampagne der Firma wird in der Öffentlichkeit diskutiert.
Задание 6. Образуйте сложноподчинённое предложение с
придаточным услов-ным.
Образец: Wir ziehen 2% Skonto ab. Senden Sie uns eine
Auftragsbe-stätigung innerhalb von 2 Wochen ab.
Sollten Sie uns eine Auftragsbestätigung innerhalb von 2 Wochen
absenden, so ziehen wir 2% Skonto ab.
Sie bekommen Sonderkonditionen. Sie entscheiden sich bald.
Sie rufen uns an. Sie haben an unserem Angebot Interesse.
Wir können bald mit den neuen Kopierern arbeiten. Die Firma
Canon liefert sie in Kürze.
Der Kunde zahlt nicht pünktlich. Wir können ihm keinen
Rabatt gewähren.
Die Firma verpackt die Ware nicht sachgemäß. Wir nehmen
die Lieferung nicht an.
Задание 7. Выполните письменный перевод следующего
текста, выпишите 5-7 ключевых слов, выполните
письменное реферирование текста.
Dunkle Geschäfte in Sankt Petersburg
Kilometerlange Warteschlangen vor der Zollstation am Hafen
in St. Petersburg, Hunderte genervte Trucker, da brennen
offenbar schon mal die Sicherungen durch. Vor Jahren soll ein
Lkw-Fahrer des tagelangen Ausharrens überdrüssig gewesen sein
und versucht haben, sich vorzudrängeln. Seine genauso genervten
Kollegen hätten ihn aus dem Führerhaus gezogen und
totgeprügelt. So hat es die Staatsanwaltschaft Köln geschildert
bekommen; von einem Mitarbeiter des Transportunternehmens
Schenker, einer Tochterfirma der Deutschen Bahn. Der SchenkerMann war von den Ermittlern als Zeuge zu merkwürdigen
Geschäften in Russland befragt worden. Die Bahn-Tochter und
einer ihrer größten Kunden, der Autokonzern Ford, sollen
jahrelang Schmiergeld gezahlt haben, eine Million Dollar pro
Jahr, um Container mit wertvoller Fracht rascher durch den Zoll
zu bringen. Warum also sein Leben riskieren, wenn es auch
anders geht?
Die Kölner Strafverfolger ermitteln seit Langem. Inzwischen
ist die mutmaßliche Korruption in Russland auch ein Fall für die
US-Börsenaufsicht SEC aus New York. Die SEC hat sich per
Rechtshilfe in das deutsche Verfahren eingeschaltet. Das richtete
sich zuerst gegen acht Manager und Mitarbeiter von Schenker.
Jetzt zählen zwei Ford-Beschäftigte ebenfalls zum Kreis der
Verdächtigen. Ford soll gewusst haben, dass Schenker den Zoll in
St. Petersburg bestochen habe, um ein Werk des Autokonzerns
nahe der einstigen Zarenstadt zügig beliefern zu können. Im
Auftrag von Ford hatte die Bahn-Tochter bis Ende 2014
Container übers Meer nach Russland transportiert und dafür
gesorgt, dass die für die Produktion bei St. Petersburg nötigen
Teile rasch ans Ziel kamen. Viele Indizien deuten nach
Recherchen von Süddeutscher Zeitung und WDR auf Korruption
hin. So eine interne Mail bei Ford vom Januar 2007, in der
Schmiergeld für Zöllner erwähnt wird. Dunkle Geschäfte in St.
Petersburg; jener Stadt, die für ihre "weißen Nächte" bekannt ist,
wenn im Sommer die Sonne nur kurz untergeht.
Auch die SEC will nun wissen, was da los war. Beamte der
US-Börsenaufsicht sitzen mit am Tisch, wenn die Kölner
Staatsanwaltschaft reihenweise Ford-Beschäftigte vernimmt. Die
Ermittler in der Domstadt sind zuständig, weil dort die EuropaZentrale des US-Konzerns ansässig ist, von der aus die Geschäfte
bis Russland gesteuert werden. Die SEC ist zuständig, weil die
Aktien von Ford an der New Yorker Börse gehandelt werden.
Wer sich dort Kapital besorgt, unterwirft sich den strengen
Regeln der US-Börsenaufsicht. Die geht weltweit jedem Verdacht
von Korruption nach. Das war schon bei Siemens so gewesen, als
die Münchner Staatsanwaltschaft ein Schmiergeld-System
enthüllt hatte, mit dem der Konzern zu Großaufträgen für
Kraftwerke und andere Projekte gekommen war. Siemens musste
600 Millionen Euro Bußgeld in München zahlen und noch einmal
800 Millionen Dollar an die SEC und das US-Justizministerium.
Wegen der Börsen-Notierung in New York.
Скачать